PLANUNGEN

BÜRGERPARK SÜD

Im Zentrum des Parks bleiben die ökologisch wertvollen Sandmagerrasen erhalten und werden ergänzt. Die durch die Golfplatznutzung entstandenen Sandbunker werden in das Konzept integriert. Auch der Baumbestand sowie der Teich werden erhalten.


Dieser erste, zentrale Bereich wird durch einen Rundweg, der die Form der Rennbahn aufnimmt, gefasst und vom intensiv genutzten, zweiten Bereich abgegrenzt. In diesem werden mittels eines differenzierten, sich über mehrere Jahre hinweg entwickelnden Vegetationskonzeptes Räume für Freizeitnutzungen geschaffen. Wiesenflächen unterschiedlicher Größe bieten viel Platz für Fitness und Erholungsnutzungen. Das Angebot wird unter anderem durch eine Calisthenics-Anlage und einen Spielplatz ergänzt. Flächen für die Etablierung einer Kinderfarm stehen zur Verfügung. Die Parkstruktur ermöglicht weitere Nutzungen.

Den Abschluss bildet die dritte, das Gebiet umrahmende Zone: Eingänge zum Park durchqueren den bestehenden Baum- und Gehölzgürtel. Die Wegeführung reicht nun vom Bürgerpark zum Stadtwald und, über den Elli-Lucht-Park, zum Mainufer und ist damit eine wichtige GrünGürtel-Verbindung. Im Südwesten, an der Einmündung der Triftstraße auf die Rennbahnstraße gelangt man durch einen Hain in den künftigen Bürgerpark. Wege führen den Besucher vorbei an begehbaren Rasenhügeln in den Park. Gleiches findet auch im Osten statt. Betritt man den Park durch den Bannwald, zieht eine Düne als Erweiterung der Sandmagerrasen die Blicke auf sich. Das Konzept verbindet die in mehreren Bürgerbeteiligungsprozessen geäußerten Nutzungsaspekte mit den über Jahre hinweg gewachsenen Strukturen des Areals. Insgesamt entsteht so ein Park, der Bürgerwünsche auf behutsame Weise mit Naturschutzbelangen in Einklang bringt.

PLANUNGSVERLAUF

Oktober 2015
Auftaktveranstaltung Bürgerbeteiligung​
5. Oktober 2015
Oktober 2015
Dezember 2015
Workshop: Natur & Landschaft, Erholung & Freizeit, Infrastruktur​
1.-8. Dezember 2015
Dezember 2015
Frühjahr 2016
Online-Umfrage
Ende Februar – Ende März 2016
Frühjahr 2016
Juli 2016
Bürgerversammlung
Vorstellung erster Planungsentwürfe für den "Bürgerpark-Süd"
Juli 2016
2017 - 2018
Stillstand des Planungsprozesses
Aufgrund von Rechtsstreitigkeiten ruht die Projektbearbeitung. Die Fläche darf nicht betreten werden.
2017 - 2018
Anfang 2019
Gerichtsurteil und Fortsetzung des Planungsprozesses
Nach jahrelangem Rechtsstreit steht seit dem 1. Quartal 2019 die Fläche der ehemaligen Galopprennbahn der Stadt zur Verfügung. Somit kann die Planung für den neuen Bürgerpark wieder aufgenommen bzw. fortgesetzt werden. Das vorliegende Planungskonzept wird in Abstimmung mit den Fachbehörden überarbeitet und detailliert.
Anfang 2019
Oktober 2019
Beteiligung Calisthenics Verein
Beteiligung Calisthenics Verein zur Planung der Calisthenics Anlage
Oktober 2019
November 2019
Kinderbeteiligung
Kinderbeteiligung in Zusammenarbeit mit der Frauenhofschule und dem Kinderbeauftragten von Niederrad für die Spielplatzplanung
November 2019
Ab Januar 2020
Entwurfsplanung
Ausarbeitung der Entwurfsplanung mit detaillierter Kostenberechnung, Abstimmungen mit dem Ortsbeirat 5 und der Unteren Naturschutz-Behörde
Ab Januar 2020
November 2020
Bau- und Finanzierungsvorlage
Beschlussfassung durch die Stadtverordnetenversammlung
5. November 2020
November 2020
ab November 2020
Ausführungs- und Detailplanung
Ausarbeitung der Ausführung- und Detailplanung, Erstellung eines Leistungsverzeichnisses zur Angebotseinholung
ab November 2020
ab März 2021
Ausschreibung der Garten-und Landschaftsbauarbeiten
Ausschreibung der Garten-und Landschaftsbauarbeiten für die Bauausführung
ab März 2021
ab Sommer 2021
Baubeginn
Beginn der Umgestaltungsarbeiten
ab Sommer 2021
Sommer 2022
Fertigstellung der Parkanlage
Fertigstellung der neuen Parkanlage
Sommer 2022

KONTAKT

Grünflächenamt
Adam-Riese-Straße 25
60327 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 212 30991
E-Mail:

Top