ARCHIV

Bisherige Planungen,
Umfragen, B├╝rgerbeteiligung

Der Prozess zur Neugestaltung der ehemaligen Gallopprennbahn im Frankfurter S├╝den begann 2015. Neben dem neuen Leistungszentrum des DFB soll ein neuer B├╝rgerpark entstehen. Mit einer umfangreichen B├╝rgerbeteiligung mit Workshops und einer Online-Umfrage startete die Stadt Frankfurt in den Planungsprozess. Aufgrund eines Rechtsstreites musste die Projektbearbeitung allerdings in den Jahren 2017 und 2018 ruhen, da die Fl├Ąche nicht betreten werden durfte.

Im 1. Quartal 2019 konnte die Arbeit wieder aufgegriffen werden. Die vorliegenden Planungskonzepte wurden in Abstimmung mit den Fachbeh├Ârden ├╝berarbeitet und unter Beteiligung verschiedener Nutzergruppen konkretisiert.

Im Archiv stehen Ihnen Informationen zum bisherigen Planungsprozess sowie die Dokumentation der B├╝rgerbeteiligungsrunden zur Verf├╝gung.

 

Ergebnisse der Online-Umfrage B├╝rgerpark S├╝d

Nutzung des B├╝rgerparks

Rund 1000 Teilnehmer bei der Online-Umfrage zum B├╝rgerpark S├╝d
Sport und Landschaftserlebnis als Schwerpunkte der k├╝nftigen Gestaltung

Insgesamt 998 B├╝rgerinnen und B├╝rger haben sich an der Online-Umfrage zum neuen ÔÇ×B├╝rgerpark S├╝dÔÇť von Mitte Februar bis Mitte M├Ąrz 2016 beteiligt. Die Auswertung der Ergebnisse zeigt: Sport, Freizeitm├Âglichkeiten f├╝r Familien und Naturerlebnis stehen ganz oben auf der Liste.

ÔÇ×Ich freue mich sehr, dass sich so viele B├╝rgerinnen und B├╝rger f├╝r die k├╝nftige Gestaltung des B├╝rgerparks interessierenÔÇť, so Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. ÔÇ×Der mehrstufige Beteiligungsprozess hilft uns, die W├╝nsche und Vorlieben der Teilnehmenden zu erkennen und jetzt die Schwerpunkte f├╝r die Planung herauszuarbeiten.ÔÇť

Einen ÔÇ×Park zur aktiven Nutzung f├╝r Sport und BewegungÔÇť w├╝nschen sich 387 Befragte (39 %), einen ÔÇ×Park als Begegnungsort f├╝r die famili├Ąre FreizeitgestaltungÔÇť 270 Teilnehmer (27 %), knapp gefolgt von 227 B├╝rgern (23 %), die sich den ÔÇ×Park als Ruhezone f├╝r naturnahe ErholungÔÇť vorstellen. Erwartungsgem├Ą├č gab es auch einige Teilnehmende (6 %), die die M├Âglichkeit zur Freitext-Eingabe nutzten, um Ihren Unmut ├╝ber die DFB-Akademie und die Planung des B├╝rgerparks S├╝d zu ├Ąu├čern.

 

 

Joggen und Walken als bevorzugte sportliche Aktivit├Ąten im k├╝nftigen Park┬á

Die bevorzugten sportlichen Aktivit├Ąten im k├╝nftigen Park w├Ąren Joggen oder Walken mit 243 und Calisthenics/Street Workout mit 227 Nennungen (24 % bzw. 23 %). Eine hohe Priorit├Ąt haben auch Kinderspielfl├Ąchen, die 217 Teilnehmende (22 %) als sehr wichtigen Bestandteil des k├╝nftigen Parks erachten.

Als w├╝nschenswerte Ausstattungselemente werden an erster Stelle B├Ąnke genannt (384 Nennungen, ca. 38 %), gefolgt von einer Calisthenics-Anlage (367 Nennungen, 37 %), Picknickb├Ąnken (315 Nennungen, 32%), aber auch Bereiche f├╝r den Naturschutz, zur Naturbeobachtung und Informationstafeln, z. B. ├╝ber gesch├╝tzte Biotope (31 %). Auch der auf dem Gel├Ąnde vorhandene Teich sollte nach dem Wunsch Vieler erhalten bleiben (ebenfalls 31 %). 264 der Befragten w├╝nschen sich eine Kinderfarm auf dem Parkgel├Ąnde (26 %).

ÔÇ×Wir haben mit der Online-Umfrage noch einmal sehr viele B├╝rger erreicht, und zwar mit 57 Prozent gerade die Altersgruppe der 20 ÔÇô 40-J├Ąhrigen, die bei der Auftaktveranstaltung und bei den Workshops eher unterrepr├Ąsentiert warÔÇť, sagt Heike Appel, stellvertretende Leiterin des Gr├╝nfl├Ąchenamtes. ÔÇ×Viele W├╝nsche aus den Workshops fanden in der Online-Umfrage nochmals deutlich mehr Bef├╝rworter. So gewinnen wir jetzt ein genaueres Bild ├╝ber die Bed├╝rfnisse der sp├Ąteren Nutzer des Parks. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, die uns bei der Planung bisher so konstruktiv unterst├╝tzt haben.ÔÇť

70 Prozent der Befragten m├Âchten sich an der Pflege des Parks aktiv beteiligen

Einen Vorsto├č wagte das Gr├╝nfl├Ąchenamt mit der Frage nach der Bereitschaft zur sp├Ąteren Pflege des Parks. ÔÇ×Wir haben uns die Frage gestellt, wie weit der oft ge├Ąu├čerte Wunsch nach mehr B├╝rgerbeteiligung reicht, ob damit nach der Einbindung in den Planungsprozess Schluss ist, oder ob die B├╝rger auch nach Fertigstellung des Parks daran interessiert w├Ąren, gemeinsam mit dem Gr├╝nfl├Ąchenamt f├╝r die Sauberhaltung der Wiesen oder die Pflege der Parkb├Ąume zu sorgen. Das Ergebnis hat uns positiv ├╝berraschtÔÇť, so Heike Appel. Etwa 70 % der Befragten k├Ânnten sich eine solche Beteiligung vorstellen, und zwar, etwa gleichm├Ą├čig verteilt, durch Spenden, Pflanzaktionen, Hilfe bei Pflege- und Aufr├Ąumaktionen und durch ├ťbernahme von Baumpatenschaften.

Bisheriger Planungsprozess

Wie w├╝nschen sich Frankfurter den k├╝nftigen ÔÇ×B├╝rgerpark S├╝dÔÇť zwischen Sachsenhausen und Niederrad?

Die bei der Auftaktveranstaltung zum Beteiligungsprozess wurden Ideen gesammelten, welche in verschiedenen Themen-Workshops vertieft diskutiert und auf ihre Umsetzbarkeit ├╝berpr├╝ft wurden.

Die Ergebnisse der Online-Umfrage und der vorausgegangenen Themen-Workshops ÔÇ×Natur und LandschaftÔÇť, ÔÇ×Freizeit und ErholungÔÇť sowie ÔÇ×Infrastruktur und WegeanbindungÔÇť bildeten f├╝r die Landschaftsarchitekten des beauftragten B├╝ros BHM Planungsgesellschaft aus Bruchsal die Grundlage f├╝r die Parkgestaltung. Die Herausforderung bestand darin, die verschiedenen W├╝nsche der sp├Ąteren Parknutzer mit den Naturschutzbestimmungen und den gesch├╝tzten Bereichen in Einklang zu bringen.

Erste Planungsvorschl├Ąge wurden im Rahmen einer B├╝rgerversammlung ├Âffentlich vorgestellt. Am Dienstag, den 12. Juli 2016 konnten die B├╝rgerinnen und B├╝rger im Kultur- und Vereinszentrum Mainfeld, Im Mainfeld 6, einen ersten Blick auf die Entw├╝rfe f├╝r den ÔÇśB├╝rgerpark S├╝dÔÇÖ werfen.
Bis zum Abschluss der Rechtsstreitigkeiten um die Nachnutzung des ehemaligen Rennbahngel├Ąndes musste die Projektbearbeitung des “B├╝rgerpark S├╝d” bis Januar 2019 ruhen. Nach dem Gerichtsurteil wurde der Planungsprozess fortgesetzt. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit der Frauenhofschule und dem Kinderbeauftragten von Niederrad wurde unter der Beteiligung von Kindern die Spielplatzplanung konkretisiert. Auch die Calisthenics Verein wurde in die Planung der Calisthenics Anlage einbezogen.
F├╝r Interessierte, die an den Veranstaltungen selbst nicht teilnehmen konnten, haben wir noch einmal alle Pr├Ąsentationen und Ergebnisse f├╝r Sie zusammengestellt:

 

Erste Planungsvorschl├Ąge

Vortrag des Gr├╝nfl├Ąchenamtes
12. Juli 2016
┬╗ Download der Dokumentation

Vortrag des Planungsb├╝ros bhm
12. Juli 2016
┬╗ Download der Dokumentation

Ergebnisse der Workshops

Workshop Kinderbeteiligung
4. November 2019
┬╗ Download der Dokumentation

Workshop Calisthenics Anlage
24. Oktober 2019
┬╗ Download der Dokumentation

Workshop Infrastruktur
8. Dezember 2015
┬╗ Download der Dokumentation

 

Workshop Erholung & Freizeit
7. Dezember 2015
┬╗ Download der Dokumentation

Workshop Natur & Landschaft
1. Dezember 2015
┬╗ Download der Dokumentation

 Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung
5. Oktober 2015
┬╗ Download der Dokumentation

KONTAKT

Gr├╝nfl├Ąchenamt
Adam-Riese-Stra├če 25
60327 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 212 30991
E-Mail:

Top